StarWars-Blatt





Wieder ein etwas älteres Projekt, aber nicht sooo alt wie der Gepard.
Diese Bild habe ich letztes Jahr einem sehr guten Freund und Studi-Kollegen geschenkt.
Die Technik war/ist eigentlich relativ einfach.
Man nehme ein Großes Blatt (ja ein echtes von einem Baum) und lässt das erstmal in einem dicken Buch trocken, wir wollen ja nicht, dass unser Bild anfängt zu modern und zu riechen ;)
Wenn das Blatt also trocken ist, nimmt man verschiedene "Galaxie-Farben"(Acrylfarbe), ich habe Pink, Lila, Grün, Blau und Weiß benutzt. 
Diese Farben werden dann, so wie einem gerade danach ist, in Kleksen auf das Blatt verteilt und danach mit einem Schwamm soweit vertupft, dass das Blatt mit Farbe bedeckt ist und es Galaxie-mäßig aussieht.

Für den Hintergrund, auf den das Blatt aufgeklebt wird, ist die gleiche Technik angesagt, nur mit ein wenig mehr Weiß, sodass das Blatt insgesamt dunkler ist und sich von Hintergrund abhebt. 
Das Blatt und den Hintergrund habe ich dann mithilfe eines Borstenpinsels mit weißer Farbe besprenkelt, damit auch Sterne in der Galaxie vorhanden sind. - Wäre dann ja auch nicht mehh STAR-Wars, oder? ;)
Für den Todesstern habe ich dann auf die Rückseite ded Blattes die Umrisse aufgezeichnet und dann mit einem Skalpell ausgeschnitten - aber vorsicht, das trockene Blatt ist sehr spröde und reißt schnell ein.

Auf den unteren Teil des Blattes habe ich dann noch mit schwarzer Acrylfarbe einen Boden und ein paar Bäume gemalt, sodass die Größenrelation zum Todesstern auch passt.
Zuletzt wird dann das Blatt mittig auf den Hintergrund geklebt und das ganze dann in einen Bilderrahmen gespannt. Ich habe extra die Scheibe rausgelassen, damit das Bild auch schön dreidimensional bleibt.

Alles in Allem sehr simpel und doch echt schön :)




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wanddekoration mit Sempervivum

Kindred-Maske

grüner Gepard